Willkommen
Massage-Therapie
Manuelle Lymphdrainage
Fußreflexzonen-Therapie
Dorn-Therapie
Rotlicht / Fango
Wellnessanwendung
Praxis
Kontakt / Sprechzeiten
Über mich Anne Specht
Anfahrt
Impressum


Fussreflexzonen Therapie

Fussreflexzonen Therapie basiert darauf, dass sich in den Füssen der ganze Mensch wiederspiegelt. Mit einer speziellen Grifftechnik werden an den Reflexzonen feine, differenzierte Impulse gesetzt, die sich auf die zugeordneten Körperteile übertragen und eine harmonisierende Wirkung auf die Organ– und Gewebefunktion ausüben. Reflexzonentherapie aktiviert die Selbstheilungskräfte und erstreckt sich gleichermassen auf Körper und Psyche.

Fussreflexzonen Therapie kann bei folgenden Indikationen, auch im Zusammenhang mit anderen medizinischen Massnahmen, angewendet werden: Rücken- und Gelenkschmerzen, Ischias,muskuläre Verspannungen und Belastungen .Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung, Durchfall, Colon irritabile, Colitis ulzerosa, Morbus Crohn, Zyklus– oder andere hormonelle Störungen, Kopfschmerzen, Migräne, Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Infektanfälligkeit wie Schnupfen, Halsentzündungen, chronische Sinusitis, Blasenentzündungen, Allergien, Heuschnupfen, Asthma.

Hauterkrankungen: Neurodermitis, Ekzeme, Akne, Stoffwechselstörungen und -schwächen, rheumatische Beschwerden, Betreuung von Mutter und Kind vor, während und nach der Geburt, Nebenwirkungen von Chemotherapie, Schmerzen verschiedener Ursachen Essstörungen, nervöse Störungen: Depression, Nervosität, Angstgefühle, chronische Müdigkeit.

Frauenkrankheiten: Zyklusstörungen, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrbeschwerden, Anfälligkeit für Scheidenpilz.

Entstehungsgeschichte:

Schon vor Jahrtausenden entdeckten die Ureinwohner von Nord- und Südamerika die wohltuende Wirkung der Berührung der Füße bei Krankheit.

Auf diese Erfahrungen stützte sich der Arzt William Fitzgerald, als er zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Zonentherapie begründete.

Seit 1958 wird die Wirksamkeit der Fussreflexzonen-Behandlung durch Hanne Marquardt überprüft, systematisiert und laufend weiterentwickelt.